Pazzda kennel

Chinesischer Schopfhund - Chinese crested dog

Èínský chocholatý pes

Standard FCI 288

Gruppe FCI 9
Herkunftsland: China

Der Chinesische Schopfhund entwickelte sich wahrscheinlich aus dem Afrikanischen haarlosen Hund, aus welchem chinesische Züchter einen Hund kleineren körperlichen Rahmens züchteten. Dieser schlanke, elegante, lebendige und in der Bewegung elegante Hund hat eine weiche, warme und zarte Haut. Behaarung finden wir nur auf den Kopf (als einen Schopf), auf den unteren 2/3 der Rute und auf den Pfoten (wie Söckchen). Behaarte Chinesische Schopfhunde (Powder Puffs) haben die ganze Körperoberfläche von weichem, mittellangem Fell bedeckt. Die Ohren sind groß und gehoben, bei Powder Puffs können sie auch liegen. Die Hunde sind robuster als sie scheinen, lieben die Sonne und sonnen sich auch gerne. Es ist also gut manchmal mit Sonnencreme einschmieren. Sie mögen den Schnee, im Winter brauchen sie allerdings mehr Futter zur Erhöhung der Körpertemperatur.

Die Chinesischen Schopfhunde sind eine sehr alte Rasse. Diese kleinen, zarten Hunde lebten in den Häusern der Mandarinen als "seltene Hausbewacher" und nur wenige Exemplare kamen im vorigen Jahrhundert nach Amerika. Eigentlich war diese Rasse unter vielen verschiedenen Namen bekannt, wie zum Beispiel Chinesischer Nackthund, Chinesischer Esshund, Chinesischer Schiffshund und Chinesischer Königshund. Er hatte auch viele Namen in Verbindung mit den Orten wo er gefunden wurde. Zum Beispiel in Ägypten wurde er Pyramidennackthund oder Nackthund von Gize genannt, in Südafrika war es der Südafrikanische Nackthund und in der Türkei wurden größere Hunde dieser Rasse als Türkischer Nackthund bezeichnet. Es ist ziemlich sicher dass chinesische Seefahrer welche auf den Meeren segelten an Bord Hunde hatten und mit deren Welpen in verschiedenen Häfen Geschäfte machten. Zu Zeiten der Pest welche aus China kam, waren Nackthunde an Bord gebracht worden, um die Nagetiere welche durch ihre Flöhe die Krankheit übertrugen, zu jagen.

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts fanden spanische Reisende Chinesische Nackthunde in Mexiko und weiteren Teilen Mittel- und Südamerikas. Während des 18. und 19. Jahrhunderts trafen britische, französische und portugiesische Forscher diese Hunde in Afrika und Asien. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts erschien der Nackthund auf vielen europäischen Bildern und Reproduktionen. In den Jahren 1850 bis 1860 wurden einige Hunde auf der zoologischen Ausstellung in England vorgeführt, 1888 zeigte sich der Chinesische Schopfhund auf einer Ausstellung in München. Die Ausbreitung dieser Rasse verdanken wir allerdings England und Amerika.

Genauso wie bei den anderen nackten Rassen werden auch bei den Chinesischen Schopfhunden in einem Wurf beide Varietäten, haarlos und behaart, geboren. Aus der Verbindung zweier nackter Hunde, oder eines Nackten und eines Behaarten können Welpen beider Varietäten hervorgehen, der Verbindung zweier Behaarter allerdings immer nur behaarte Welpen. Falls ein nackter Welpe auf die Welt kommt, kann er auf dem Körper, außgenommen der vorgeschriebenen Behaarung, mehr oder weniger behaart sein. Dann handelt es sich um einen Zwischentyp (semicoat). Ein solches Tier muss man für Ausstellungszwecke zurechtmachen.

Chinesen sind verspielte und fröhliche Hunde, welche jeden für sich gewinnen können. Sie lieben ihr Herrchen und sind ihm völlig ergeben. Sie gehören auf keinen Fall in den Zwinger, eher in das Bett ihres Herrchens. Dort sind sie nämlich wirklich zufrieden. Trotz ihrer Größe sind sie sehr mutig, und können Eindringlingen leicht zu verstehen geben dass sie vor ihnen keine Angst haben. Sie sind auch die Lösung für einige Allergiker. Nackten Chinesen sollte man im Winter lieber einen Pullover besorgen. Im Allgemeinen sind sie aber nicht anfällig für Krankheiten. Im Essen suchen sie sich meist nichts aus, sie mögen auch Obst und Gemüse.

Wer sich einen Chinesen besorgt sieht wieviel leeren Platz er bis dahin in seinem Herzen hatte. Der Chinese kann ihm bis zum letzten Rest ausfüllen.

Andere Namen für Chinesen: Chinese crested dog, Chinesischer Schopfhund, Kinai meztelen kutya, Nagi chinski grzywacz, Kineski kukmasti pas, Kitajski goli pes, Chien Chinois, Chinese naakthond, Kiinanharjakoira, Kinesiska nakenhund, Crestado Chino, Caine Chinezec cu Creasta.

Verarbeitet nach ausländischem Material

NAVRCHOLU.cz